Konzert «Yé Yé» - The Golden Sixtes Nur zwei kleine Silben stehen am Anfang ihres Programms, doch in ihnen lebt ein sehnsüchtger Rhythmus, der an Amerika und die Goldenen 60er Jahre denken lässt. Diese Zeit ist gleichbedeutend mit einem allumfassenden Lebens- und Musik-Stl, einem Mode-Phänomen – und es sind Jahre des ökonomischen und des Baby-Booms. The Golden Sixtes: eine Zeit voller Musik, in der die Jugend einen Platz an der Sonne beanspruchte. Sie fng an, ihre eigene Musik zu singen und zu hören und sie mitels kleiner tragbarer Platenspieler überallhin mitzunehmen. Bis dahin haten Erwachsene und Jugendliche dieselbe Musik etablierter Künstler gehört und an den gleichen Orten getanzt. Nun begann eine Revoluton: blutjunge Sänger drangen mit ihren Liedern ins Rampenlicht und wurden von einem ebenso jungen Publikum als Diven verehrt. Nie zuvor wurden so viele Platen verkauf. Die Musik drang an jeden Ort und in jede Situaton wie ein permanenter Soundtrack, der das Leben erfreut, kommentert, unterstützt und re?ektert. Dieser Zeit möchten die drei Musiker mit Ihrem quirligen und abwechslungsreichen Programm Ehre erweisen. «Yé Yé» - eine Stmme, eine Posaune, ein Akkordeon, tänzerische Rhythmen und Ohrwürmer stllen die Sehnsucht an eine wunderbare Goldene Zeit.

Konzerte Ye Ye David Bruchez Antonella Lalli PAOLO D‘ANGELO Nicolas Pistidda Daten 2022 Portrait Konzertprogramm Biografien Musiker Dankeschön an Unterstützung